Conversion Tracking 4.0 für Lead Generation Businesses

In dieser Session von der SMX 2020 lernt ihr, wie man das Conversion Tracking von Google Ads und Google Analytics in CRM-Systeme integriert und diese Daten für die Aussteuerung der SEA Kampagnen nutzt. So könnt ihr zukünftig eure Kampagnen auf die Generierung von Leads konzentrieren, die euer Business wirklich voranbringen.

So integriert ihr euer Tracking in CRM-Systeme

Wenn wir eine Website in erster Linie für die Leadgenerierung nutzen, gibt es für die Erfolgsmessung unserer SEA-Kampagnen ein großes Problem:

Wir können zwar tracken, wie viele Leads wir über unsere Website generieren, aber wir wissen damit noch nicht, aus welchen Leads tatsächlich auch ein Geschäft entstanden ist.

Mit anderen Worten: Wenn wir unsere Kampagnen aussteuern sollen, haben wir keine Kenntnis, wie werthaltig die von uns gewonnenen Leads sind. Wir müssen unser Conversion Tracking über die Website hinaus denken, denn die wichtigsten Schritte erfolgen im nachgelagerten CRM-System. Erst dort entscheidet sich, ob wir aus einem Lead ein Geschäft machen können und wie werthaltig dieses Geschäft ist. Im CRM-System liegen besonders wertvolle Daten für das Kampagnen Management.

In dieser Session habe ich gezeigt, wie man das Conversion Tracking von Google Ads und Google Analytics in CRM-Systeme integriert und diese Daten für die Aussteuerung der SEA Kampagnen nutzt. So könnt ihr zukünftig eure Kampagnen auf die Generierung von Leads konzentrieren, die euer Business wirklich voranbringen.

Die Session fand am 19.03.2020 auf der SMX Virtual statt.

Voriger
Nächster

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Conversion Tracking 4.0 - Christian Ebernickel - 01

Folien herunterladen.

Hole dir spannendes Analyticswissen und lade dir die Folien herunter.