Data Booster – das Marketingpotenzial der Webanalyse

    So nutzt ihr die Webanalyse optimal für euer Marketing

    Häufig wird die Webanalyse vom Tool her gedacht und nicht von den Anforderungen und Zielen des Unternehmens ausgegangen. Dieses Vorgehen führt schnell zu „Kennzahlen“ wie Pageviews und Sitzungen, die leider nur wenig über die Qualität unseres Marketings oder unserer Website aussagen.

    Was müssen wir also tun, um echte Insights aus der Webanalyse zu ziehen?

    Ich habe in dieser Session gezeigt, wie man die Webanalyse von Anfang an zielgerichtet konzipiert und den Blick auf die wesentlichen Kennzahlen lenkt. Für Unternehmen, die bereits in der Webanalyse tätig sind, war dies eine Gelegenheit, um bereits bestehende Webanalyse-Setups zu hinterfragen und wertvolle Hinweise zur kontinuierlichen Weiterentwicklung der Webanalyse mitzunehmen.

    Ich habe unter anderem über folgende Themen gesprochen:

    • Entwicklung sinnvoller KPIs: Welche Zahlen würden uns eigentlich wirklich verraten, ob unser Marketing oder unsere Website auf dem richtigen Weg sind?
    • Welche Daten brauchen wir zur Bestimmung der KPIs? Woher bekommen wir sie? Wie sollten wir die Daten segmentieren, um tiefere Analysen zu ermöglichen?
    • Analysen entlang der User Journey: So helfen Messketten, um das Potenzial für Optimierungen gezielt aufzudecken.

    Bonus:
    Als zusätzliches Takeaway habe ich zwei beispielhafte KPI-Sets für E-Commerce Unternehmen bzw. Lead-orientierte Unternehmen vorgestellt.

    Die Session fand am 3.10.2019 auf der Business Innovation Week in Zürich statt.

    Präsentation zum Download

    Unter dem nachfolgenden Link könnt ihr euch die Folien zur Session auf der Business Innovation Week herunterladen:

    Data Booster. Das Marketingpotenzial der Webanalyse.

    Data Booster. Das Marketingpotenzial der Webanalyse.

    Hinterlasse eine Antwort

    Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.