Die schlimmsten Fails in Google Analytics & Google Tag Manager

Klar ist: Kein Tracking-Setup ist perfekt. Doch ist gibt eine Reihe von Fehlern, die leider immer wieder gemacht werden und die man möglichst vermeiden sollte. 13 Fails und ihre Lösung, vorgestellt auf der OMK.

So geht jedes Tracking-Setup daneben

Beim Aufbau von Tracking-Setups mit Google Analytics und Google Tag Manager kann allerhand schiefgehen. Auf der OMK 2019 habe ich eine Auswahl der schlimmsten Fehler und Versäumnisse vorgestellt, die ihr besser nicht machen solltet.

  • Cookie Layer nicht zu Ende gedacht: Damit verliert ihr jede Traffic-Quelle.
  • Änderungen im Google Tag Manager (GTM) unbemerkt veröffentlichen und keiner merkt es (ihr auch nicht).
  • Anonym arbeiten im GTM: Wenn keiner mehr weiß, wer was gemacht hat.
  • Perfektes Chaos: So baut man einen GTM-Container auf, den wirklich keiner mehr versteht.
  • Datenlecks selber gemacht: So lasst ihr die Daten eurer Kunden an Dritte abfließen.
  • Durcheinander in Google Analytics: Events ohne Struktur, Zielvorhaben ohne Sinn.
  • u.v.m.
Voriger
Nächster

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
GTM-GA-Setup-Fails - OMK - Christian Ebernickel - 02

Folien herunterladen.

Vermeide die schlimmsten GTM-Fehler und lade dir die Folien herunter.